Windows Server 2008 – Systempartition wird immer kleiner

24. Januar 2017 Andreas Allgemein

Auf einen der Server, den ich aktuell administriere, habe ich ein merkwürdiges Phänomen festgestellt: Der Festplattenplatz auf Laufwerk C:\ wurde mit der Zeit immer kleiner.

Nach längerer Analyse mithilfe des populären Fesplatten-Analyse-Tool „TreeSize“ ist mir aufgefallen, dass der Systemordner „System Volume Information“ auf über 40 GB angestiegen ist.

Ursache für dieses Problem sind meistens zwei verschiedene Bereiche:

  1. Schattenkopien (VSS) nutzen den freien Speicherplatz
  2. Systemwiederherstellungspunkte sind gesetzt worden

In der Regel sind hierfür die Schattenkopien verantwortlich, obwohl diese garnicht benutzt werden.

Wichtig zu wissen: Der System Volume Information Ordner darf auf keinen Fall gelöscht werden. Dieser kann nur durch Windows-Boardmitteln bereinigt werden.

Mit einem einfachen Befehl können die aktuellen Schattenkopien in der Kommandozeile angezeigt werden:

vssadmin list shadowstorage

Wenn dort unter „Verwendeter Schattenkopie-Speicherbereich“ Einträge zu finden sind (mehr als 0%), dann ist das meistens die Ursache des Speicherplatz-Problems.

Das Problem lässt sich relativ leicht lösen:

  1. Arbeitsplatz öffnen, Laufwerk C: auswählen, Rechte Maustaste –> Eigenschaften
  2. Auf den Reiter „Schattenkopien“ wechseln
  3. Unter „Wählen Sie ein Volume aus:“ das Volume C:\ auswählen und auf „Einstellungen“ klicken
  4. Standardmäßig ist der Abschnitt „Maximale Größe“ auf „Unbegrenzt“ eingestellt. Das kann allerdings zu Problemen führen (wie in meinen Beispiel). Hier empfehle ich den Button „Limit verwenden“ auszuwählen und dort eine feste Größe einzustellen.
  5. Anschließend mit „OK“ bestätigen. Der Festplattenspeicher sollte anschließend wieder zur Verfügung gestellt werden.

Wenn das nicht die Ursache ist, empfehle ich die Datenträgerbereinigung. Diese muss allerdings im Vorfeld als Feature installiert werden. Hierzu ist anschließend ein Neustart des Servers erforderlich.

Das Feature heißt Desktopdarstellung, (hört sich leider auf den ersten Blick falsch an).

Installation:

  1. Server-Manager starten
  2. Links im Navigationsbaum auf Features klicken. Anschließend rechts auf „Features hinzufügen“ klicken
  3. Im Assistenten-Fenster “Features hinzufügen” die Checkbox “Desktopdarstellung” auswählen und installieren

Nach Neustart des Servers kann in den Eigenschaften der Systempartition die Datenträgerbereinigung ausgeführt werden. Alternativ auch über die Windows-Suche die Datenträgerbereinigung starten.

In der Datenträgerbereinigung empfehle ich alle Checkboxen auszuwählen (insbesondere Windows Update-Bereinigung). Danach mit „OK“ bestätigen. Dann sollte ebenfalls wieder ausreichend Festplattenspeicher wieder zur Verfügung stehen.

Nützliche Links:

datenträgerbereinigung, laufwerk, schattenkopien, server 2008, System Volume Information,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.